Überspringen zu Hauptinhalt
Infoblog
Wusstest du noch...

 

Kranzniederlegung 2021
von brigitta / 5. Juni 2021

Kranzniederlegung 2021

am 05.06.2021 fand auf dem Friedhof in Niederkrüchten in einem kleinen Kreis die Kranzniederlegung zu Ehren der Toten des 1....

Lesen Sie weiter
Wortgottesdienst im Freien
von brigitta / 17. April 2021

Wortgottesdienst im Freien

Der Wortgottesdienst am 17. April 2021 in Varbrook am Kreuz. Diakon Johannes Gillrath hat diese sehr schöne Feier im Rahmen...

Lesen Sie weiter
„Toll – Ein junger Königsadjutant“
von brigitta / 25. Januar 2020

„Toll – Ein junger Königsadjutant“

Ja, das war einmal. Seit diesem Ausspruch sind nun 40 Jahre ins Land gegangen und der junge Mann von damals...

Lesen Sie weiter
Ein neuer Hauptmann
von brigitta / 1. Juni 2019

Ein neuer Hauptmann

Bekanntes Gesicht in neuer Position Wer wissen möchte, wie es ist, in eine Bruderschaft hineingeboren zu werden, kann Dion Huppertz...

Lesen Sie weiter
Rückblick auf die 1. Motorradtour der St. Brigitta Bruderschaft
von brigitta / 8. September 2018

Rückblick auf die 1. Motorradtour der St. Brigitta Bruderschaft

Bei wunderschönem Motorradwetter trafen sich am Morgen des 08. September 2018 um zehn Uhr acht asphalthungrige Biker, um die von...

Lesen Sie weiter
Die Letzten werden die Ersten sein
von brigitta / 14. August 2018

Die Letzten werden die Ersten sein

Der Ryther König kann nur mit Rückstoß! Der Bezirk Niederkrüchten stellt das Bezirksschützenfest und gleichzeitig auch den Modus zur Ermittlung...

Lesen Sie weiter
Flughafen BER – Stuttgart 21 – Sebastianuskapelle Ryth
von brigitta / 14. April 2018

Flughafen BER – Stuttgart 21 – Sebastianuskapelle Ryth

Was haben diese drei Bauvorhaben in Deutschland gemeinsam?Richtig, die Bauzeit dauert weitaus länger als ursprünglich geplant. Vor nunmehr fast zehn...

Lesen Sie weiter
Der Ausflug zum Weinfest nach Linz und der „blinde Passagier“.
von brigitta / 2. September 2014

Der Ausflug zum Weinfest nach Linz und der „blinde Passagier“.

Es ist seit vielen Jahren gute Tradition, dass unsere Bruderschaft im sogenannten „Stillen Jahr“ (wenn kein Schützenfest ist) etwas Alternatives...

Lesen Sie weiter
Kirmes ohne Frauen geht nicht
von brigitta / 1. Januar 1977

Kirmes ohne Frauen geht nicht

„Die Frauen bereichern unsere Bruderschaft. Viele Zuschauer kommen beispielsweise nur zum Schützenfest, um die Königin und die Ministerinnen in ihren...

Lesen Sie weiter

Die ersten 100 Jahre von Anfang an

1907

Im Jahr 1907 wurde in den südlichen Niederkrüchtener Ortsteilen das Bestreben wach, etwas zu unternehmen, um die Geselligkeit zu fördern. Der Gedanke wurde schließlich in die Tat umgesetzt. Die Bürger der Ortschaften Blonderath, Ryth, Silverbeek und Varbrook gründeten
eine Schützengesellschaft.
Bis zu diesem Zeitpunkt waren viele der männlichen Einwohner dieser Ortsteile Mitglied der St. Antonius Bruderschaft in Niederkrüchten, die bereits seit 1430 bestand.
In der alten Schmiede in Silverbeek – häufig Versammlungsort für die Bewohner unserer Ortschaften – wurde nicht nur das Eisen, sondern auch die Pläne für die neue Schützengesellschaft geschmiedet. Leonhard Rix aus Blonderath, der maßgeblich an der Gründung der neuen Schützengesellschaft beteiligt war, wurde ihr erster Präsident. Die im Zuge der Gründung notwenige Verbindung zum Bürgermeisteramt hatte Ferdinand Reugels (ein Bruder des Schmiedes Wilhelm Reugels), der dort beschäftigt war. Im Gründungsjahr zählte der junge Verein 55 Mitglieder.

Hier klicken und die ganze Vereinsgeschichte lesen.

An den Anfang scrollen